29.07.2020

Projekt „LeBen“Jahreshauptversammlung der SPD-Graben-Neudorf

Jahreshauptversammlung der SPD-Graben-NeudorfBild: SPD - Graben-Neudorf

Im Bericht JHV 2 der Letzen Woche hat sich ein Fehler eingeschlichen. Es ist nicht Silizium, sondern es ist Lithium, welches gewonnen werden soll. Ein Stoff, welcher für die Elektronik von sehr hoher Bedeutung ist.

Im Verlauf seines Berichtes aus dem Gemeinderat berichtete Wolfgang Bauer von der Projektvorstellung für den Bau der Landschaftsbibliothek im Projekt LeBen. Hierzu übernahm Herr BM Eheim die weitere Vorstellung. An Hand von Bildern erläuterte er die einzelnen Bauabschnitte und Bereiche und stellte die geplanten Räumlichkeiten sowie deren angedachte Funktion vor.

Nach der Planung sollen im Erdgeschoss mehrere Räume, wie eine Bibliothek, ein Bürgerbüro und eine Gaststätte entstehen. Weitere Räume sollen Schulklassen, Vereinen und Veranstaltungen zur Verfügung stehen, also Multifunktional eingerichtet werden. Der Planentwurf sieht vor, dass sich das Gebäude in die Landschaft einfügt und sie vom Rhein bis hin zum Kraichgau nahezu abbildet. Die Terrassenartige Anordnung soll ebenso die Landschaft von der Rheinebene bis zum Kraichgauer Hügelland darstellen. Als Top soll obenauf ein s.g. „Glaskasten“, ein Aussichtspunkt über unsere schöne Gemeinde, die Umgebung und soll Gedanklich die direkte Linie vom Rhein bis zum Hügelland darstellen. Dieser erhöhte Punkt soll für besonderen Unterricht, für Feiern und Ausstellungen zur Verfügung stehen. Alles in allem wird durch dieses außergewöhnliche Gebäude die Gemeinde in außerordentlicher Weise aufgewertet und ihrer modernen, aufgeschlossenen Art mehr als gerecht. Ein solches Bauwerk sucht man im Umkreis, im ganzen Land vergebens und wird ein Markstein und Anziehungspunkt für Besucher sein, wodurch auch unsere Gemeinde mit ihrem Einzelhandel profitieren wird.