15.07.2020

Jahreshauptversammlung der SPD-Graben-Neudorf

Jahreshauptversammlung der SPD-Graben-NeudorfBild: SPD - Graben-Neudorf

Am Mittwoch den 15. Juli fand im Nebenzimmer der Festhallengaststätte die Jahres Hauptversammlung der SPD G-N statt.

Der Vorsitzende, Claus-D. Fritz, eröffnete pünktlich die Sitzung und begrüßte die Zahlreichen Mitglieder.

In seinem Bericht beleuchtete Fritz das vergangene Jahr und betrachtete die Ereignisse 2019, den erfolgreich geführten Wahlkampf zur Gemeinderats-, der Europa- und Kreistagswahl. Er bedankte sich bei den Kandidatinnen und Kandidaten für ihren Einsatz und Engagement welches leider nicht zu dem erhofften Erfolg geführt hat.

Die anstehende Landtags- und Bundestagswahl im nächsten Jahr und hier besonders die Dialogtour der Landes SPD mit Andreas Stoch und Sascha Binder zur Findung eines Wahlprogramms durch die Mitglieder. Bei dieser Dialogtour werden Grundthemen wie, Gebührenfreiheit in der Bildung ab Kita, Mobilität, bezahlbaren Wohnraum, Beste Bildung und Energiewende u.v.m. zur Diskussion gestellt und aus dem Ergebnis der Diskussion ein Wahlprogramm erstell. Weiter Themen waren Geothermie und das für uns wichtige Projekt LeBen in der Mitte. Hier wurde der aus der Presse bekannte Entwurf vorgestellt und im Detail erläutert. Zum Thema Geothermie erläutere Fritz die mit der DEW erfolgte Infoversammlung und stellte das Ergebnis vor. Im Rahmen seines Berichtes nahm er noch zwei Ehrungen vor, hier waren der Genosse W. Frick für 25 Jahre und die Genossin M. Bätzler für 10 Jahre Mitgliedschaft zu ehren. Da zum Ende 2019 die Genossin U. De Clemente ihr Amt als Pressereferentin aus persönlichen Gründen aufgeben musste dankte ihr Fritz für die hervorragende und erfolgreiche Arbeit im Dienste der SPD G-N mit einem kleinen Präsent verbunden mit der Hoffnung auf eine Rückkehr ins Amt.